medhost.de

Prognose des Asthma bronchiale

Asthma ist eine chronische Erkrankung, das heißt, die Atemwegserkrankung hat einen lang andauernden Charakter beziehungsweise sie bleibt lebenslang bestehen. Ausnahmen davon bilden manche Erkrankungen im Kindesalter. Bei frühzeitiger, adäquater Behandlung hat eines von drei Kindern die Chance, dass es das Asthma im Erwachsenenalter überstanden hat. Jedoch bleibt eine Überempfindlichkeit der Atemwege lebenslang bestehen. Überbleibsel eines kindlichen Asthmas kann jedoch auch eine mäßig eingeschränkte Lungenfunktion sein.

Asthma im Erwachsenenalter kann man zwar nicht unbedingt heilen, aber die Therapiemöglichkeiten sind heutzutage sehr gut. Bei optimaler, konsequenter Behandlung ist eine hundertprozentige körperliche Belastbarkeit erreichbar. Nicht wenige Spitzensportler erbringen ihre Leistungen, obwohl sie an Asthma leiden.

Mithilfe einer guten Therapie kann man die anfallsfreien Zeiträume verlängern und auftretende Beschwerden lindern. Unabdingbare Voraussetzung für eine optimale Behandlung ist, dass der Betroffene sich zu seinem eigenen Gesundheitsmanager entwickelt und in Abstimmung mit seinem behandelnden Arzt eine auf ihn abgestimmte Behandlungsstrategie entwickelt und diese dann konsequent ausführt. Dies setzt beim Asthmatiker die Akzeptanz der Erkrankung voraus, sowie Lernbereitschaft und konsequente Anwendung der Asthmamedikamente und der angebotenen Hilfsmaßnahmen (Patientenschulung).

Eine bleibende Schädigung des Atemapparates und daraus resultierende dauerhafte Beschwerden treten auf, wenn vor allem die entzündlichen Veränderungen nicht adäquat behandelt werden. Grundsätzlich können schwerste asthmatische Beschwerden, wie bsp. ein Asthmaanfall - ohne die entsprechende Therapie schwerwiegend verlaufen und sogar zum Tod führen. So stirbt in Westeuropa ein Patient pro Stunde an Asthma (dpa-Meldung 2005 anlässlich des Welt-Asthmatages).

Bei einer angemessenen Therapie sind die Chancen auf einen günstigen Verlauf der Erkrankung gut. Bei einem adäquat behandelten Asthma ist die Lebenserwartung eines Asthmatikers vergleichbar mit derjenigen eines gesunden Menschen. Eher selten sind bleibende Schäden am Lungengewebe, die auf einer Entwicklung des Asthmas zu einer chronisch obstruktiven Bronchitis (COPD) (mit und ohne Emphysem) beruhen.

med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 26.11.2009

Gesundheit Thema auf medhost.de finden!